Winterlicher Weg

Spannende Fotomotive liegen manchmal ganz in der Nähe. Dieses Bild ist auf dem Wanderweg auf dem ehemaligen Bahndamm in Winnigstedt entstanden. Im Winter.

Das Foto zeigt einen Weg, der auf einem alten Bahndamm verläuft. Rechts und Links wachsen Bäume. Es ist ist Winter, und die Äste der Bäume sind kahl und vom Reif überzogen weiß.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/160s

Das Foto ist etwa hier entstanden:

Regenbogen im Januar 2019

Heute morgen gab es in Winnigstedt einen zarten Regenbogen. Die Bilder sind Schnappschüsse, die alles andere als perfekt sind, aber ein Regenbogen im Januar ist doch recht ungewöhnlich…

Das Foto zeigt einen Regenbogen über einer Straße im Dorf, rechts und links sieht man Bäume

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 27 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 61mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/200s

Das Bild zeigt einen Regenbogen, der ungefähr an einem Haus in Verlängerung eines Feldwegs beginnt und nach rechts weg geht.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 27 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 19mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/160s

Das Foto ist in etwa hier entstanden:

Saisonende in schwarz und weiß

Heute gibt es mal wieder eine Expedition in das Fotoarchiv. Und in die analoge s/w-Fotografie. Im Jahr 2010 waren wir ziemlich zum Ende der Saison in Sozopol, und dort sind nicht nur die schon gezeigten Farbfotos entstanden. Einmal habe ich auch einen Ilford XP2 in die Kamera getan und damit die folgenden Fotos gemacht. Sie zeigen schön, was vom Tourismus übrig bleibt.

Das s/w-Foto zeigt den Strand von Sozopol zum Saisonende, der Verkaufsstand ist geschlossen und verramelt, der Rettungsschwimmer-Posten ist leer und am Strand sind keine Menschen zu sehen.Das s/w-Foto zeigt ein verrammeltes Lokal an der Strandpromenade von SozopolDas s/w-Foto zeigt den Strand von Sozopol, es stehen nur noch wenige Sonnenschirme und Menschen sind auch kaum zu sehen.Das Foto zeigt den Strand von Sozopol, es sind keine Touris zu sehen, der Rettungsschwimmer-Turm ist leer, dafür liegt viel Müll rum. Ein einsamer Sonnenschirm ist zu sehen.Wie schon geschrieben, die Fotos sind ganz klassisch mit einem Ilford XP2+ in der Kamera entstanden. Sozopol liegt in Bulgarien an der Schwarmeerküste:

Blick in die Weite

Aufgrund des Wetters gab es heute eine kleine Expedition in das Foto-Archiv. Das Bild ist vor ein paar Wochen im Harz entstanden, wobei ich leider die genaue Position nicht aufgeschrieben habe. Es zeigt schön den Blick vom Harz über die Weite des Harzvorlands.

Dasa Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme im Harz, der Blick vom Berg runter in das Harzvorland. Rechts und Links im Bild sind kahle, krumgewachsene Bäume

  • Blende: ƒ/9
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 31 Oktober, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/400s

Der Weg nach unten…

(Update: Habe die Karte doch noch hinbekommen…)

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag aus der Rubrik „ohne viele Worte“….

Das Foto zeigt einen Feldweg, der den Berg hinunter führt...
  • Blende: ƒ/9
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 18 November, 2018
  • Belichtungsvorgabe: -33/100EV
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 30mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto ist etwa hier entstanden:

Ein nebliger Morgen im November

Der November hat ja den Ruf, ein dunkler, schmuddeliger Monat zu sein. Dennoch mag ich den November als Foto-Monat, gerade der Nebel bietet viele interessante Motive. Diese Fotos sind heute morgen im Umfeld des Ortseingangs von Winnigstedt (aus Richtung Uehrde) entstanden.

Dasa s/w-Foto zeigt einen Feldweg, der in den Nebel führt. Auf einem Begrenzungspfosten sitzt ein großer Greifvogel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto zeigt ein Feld, welches im Nebel verschwindet. Entlang des Felds ist ein Feldweg, an dem einige Büsche stehen. Links und rechts im Bild sieht man Büsche.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 28mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das s/w-Foto zeigt den Friedhof von Winnigstedt im Nebel, auf der rechten Seite sieht man das Orts-Ausgangsschild von Winnigstedt in Richtung Uehrde.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 28mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Dies ist der Friedhof von Groß Winnigstedt

Das s/w-Foto zeigt ein verblühtes Sonnenblumenfeld im Nebel. Rechts steht ein Schild "Hier Blüht es für Hummeln & Co."

  • Blende: ƒ/5.2
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 61mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Die Fotos sind in etwa hier entstanden:

Sonnenaufgang im Nebel

Auch wenn der September und Oktober (zumindest bis jetzt) noch sehr schön war, es gab schon ein paar mal den Herbstnebel am morgen. Und an einem dieser Tage sind die folgenden Fotos beim Sonnenaufgang entstanden:

Das Foto zeigt einen Sonnenuntergang im Nebel, durch die Sonne geht ein Windrad, im Vordergrund ist ein Gebüsch

  • Blende: ƒ/9
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Oktober, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 69mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/500s
Dasa Foto zeigt einen Sonnenaufgang im Nebel, durch die Mitte der Sonne geht ein Windrad
  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Oktober, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/1000s

Die Fotos sind in etwa hier an der alten Bahntrasse in Winnigstedt entstanden:

 

Zur blauen Stund ein Dresden

Dresden ist eine wunderschöne Stadt. Und sie ist auch echt einen Besuch wert, auch wenn diese seltsamen „Spaziergänge“ aus dem rechten Lager doch abschreckend sind :-(. Dennoch sind wir nach der Signaltagung an der TU-Dresden noch ein paar Tage in Dresden geblieben und da das Wetter gut war bin ich mal wieder in der blauen Stunde mit der Kamera losgezogen und an die Elbe gegangen. Es waren zwar schon wegen der Baustellen-Kräne keine klassischen Postkarten-Motive möglich, aber Spaß hat es dennoch gemacht.

Landschaftsaufnahme an der Elbe in Dresden während der "Blauen Stunde" nach Sonnenuntergang

  • Blende: ƒ/22
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 30 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 17mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 5s

Landschaftsaufnahme an der Elbe in Dresden während der "Blauen Stunde" nach Sonnenuntergang

  • Blende: ƒ/22
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 30 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 15mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 30s

Landschaftsaufnahme an der Elbe in Dresden während der "Blauen Stunde" nach Sonnenuntergang

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 30 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 24mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 15s

Landschaftsaufnahme an der Elbe in Dresden während der "Blauen Stunde" nach Sonnenuntergang

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 30 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 19mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 5s

Entstanden sind die Bilder in der Umgebung der Augustbrücke:

 

Nebelfotos im September 2018

Nach dem langen, heißen Sommer des Jahres 2018 kommt doch so langsam der Herbst. Und mit dem Herbst kommen auch Wolken und Nebel. Entlang des Weges von Winnigstedt über Barnstorf und Watzum nach Schöppenstedt sind diese Aufnahmen bei leichten Nebel und Wolken entstanden.

Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Nebel und Dunst, man erkennt Büsche und Windräder

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 37mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/800s

Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Nebel und Dunst, man erkennt Büsche und Windräder, im Hintergrund ist der Heseberg zu erahnen

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 69mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/800s

Eine Landschaftsaufnahme bei Wolen und leichtem Nebel, durch das Bild verläuft eine Straße

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/500s

Blick in Richtung Schöppenstedt bei Nebel

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 24mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/80s

Landschaftsaufnahme bei Wolken und leichtem Nebel, man sieht eine gerade Freileitungstasse, parallel zur Trasse verläuft im ersten Teil eine Straße, auf der ein Bus fährt.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 40mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s