Nebelfotos im Januar 2019

Heute morgen hat es hier ganz schönen Nebel gegeben. Dazu kam dann noch Kälte und ein klein wenig Schnee. Und eine gute Stunde Zeit, um ein paar Fotos in der Umgebung von Winnigstedt zu machen. Dabei sind die folgenden Fotos entstanden:

Eine s/w-Landschaftsaufnahme im Nebel, der einfache Weg führt durch Wiesen und Büsche, man sieht ein klein wenig Schnee.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/200s

Eine s/w-Landschaftsaufnahme am Waldrand, man sieht auf der rechten Seite einen Hochsitz.

  • Blende: ƒ/5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/200s

Eine s/w-Landschaftsaufnahme von einem kleinen Bach bei Nebel, Links vom Bach ist etwas Rasen, man sieht Bäume und ein wenig Schnee.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/200s

Eine s/w-Aufnahme von einem Weg, der zwischen Bäumen entlang geht. Es ist Winter und man sieht die kahlen Äste mit viel Weiß...

  • Blende: ƒ/5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Januar, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 34mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Die Fotos sind alle in diesem Gebiet entstanden:

Ein nebliger Morgen im November

Der November hat ja den Ruf, ein dunkler, schmuddeliger Monat zu sein. Dennoch mag ich den November als Foto-Monat, gerade der Nebel bietet viele interessante Motive. Diese Fotos sind heute morgen im Umfeld des Ortseingangs von Winnigstedt (aus Richtung Uehrde) entstanden.

Dasa s/w-Foto zeigt einen Feldweg, der in den Nebel führt. Auf einem Begrenzungspfosten sitzt ein großer Greifvogel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto zeigt ein Feld, welches im Nebel verschwindet. Entlang des Felds ist ein Feldweg, an dem einige Büsche stehen. Links und rechts im Bild sieht man Büsche.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 28mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das s/w-Foto zeigt den Friedhof von Winnigstedt im Nebel, auf der rechten Seite sieht man das Orts-Ausgangsschild von Winnigstedt in Richtung Uehrde.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 28mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Dies ist der Friedhof von Groß Winnigstedt

Das s/w-Foto zeigt ein verblühtes Sonnenblumenfeld im Nebel. Rechts steht ein Schild "Hier Blüht es für Hummeln & Co."

  • Blende: ƒ/5.2
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 24 November, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 61mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Die Fotos sind in etwa hier entstanden:

Sonnenaufgang im Nebel

Auch wenn der September und Oktober (zumindest bis jetzt) noch sehr schön war, es gab schon ein paar mal den Herbstnebel am morgen. Und an einem dieser Tage sind die folgenden Fotos beim Sonnenaufgang entstanden:

Das Foto zeigt einen Sonnenuntergang im Nebel, durch die Sonne geht ein Windrad, im Vordergrund ist ein Gebüsch

  • Blende: ƒ/9
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Oktober, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 69mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/500s
Dasa Foto zeigt einen Sonnenaufgang im Nebel, durch die Mitte der Sonne geht ein Windrad
  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Oktober, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/1000s

Die Fotos sind in etwa hier an der alten Bahntrasse in Winnigstedt entstanden:

 

Nebelfotos im September 2018

Nach dem langen, heißen Sommer des Jahres 2018 kommt doch so langsam der Herbst. Und mit dem Herbst kommen auch Wolken und Nebel. Entlang des Weges von Winnigstedt über Barnstorf und Watzum nach Schöppenstedt sind diese Aufnahmen bei leichten Nebel und Wolken entstanden.

Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Nebel und Dunst, man erkennt Büsche und Windräder

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 37mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/800s

Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Nebel und Dunst, man erkennt Büsche und Windräder, im Hintergrund ist der Heseberg zu erahnen

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 69mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/800s

Eine Landschaftsaufnahme bei Wolen und leichtem Nebel, durch das Bild verläuft eine Straße

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/500s

Blick in Richtung Schöppenstedt bei Nebel

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 24mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/80s

Landschaftsaufnahme bei Wolken und leichtem Nebel, man sieht eine gerade Freileitungstasse, parallel zur Trasse verläuft im ersten Teil eine Straße, auf der ein Bus fährt.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 7 September, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 40mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s

Mal wieder ein paar Aufnahmen bei leichtem Nebel…

Auch wenn der Sturm zum Glück vorbei ist, so richtig schön war das Wetter heute morgen nicht. Oder doch, es gab schönen, leichten Nebel….

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei leichtem Nebel. Recht gut ist auf der rechten Seite ein Hochsitz zu erkennen, weiter hinten die Häuser eines Dorfes und ganz hinten ein Matallgitter-Mast für Mobilfunk.

  • Blende: ƒ/5.4
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 109mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das s/w-Foto ist eine Landschaftsaufnahme bei leichtem Nebel, von der linken unteren Ecke aus geht ein Bach durch das Bild, man erkennt kahle Bäume und der Horizont verschwindet im Nebel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 21mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/200s

Das s/w-Foto ist eine Landschaftsaufnahme im Nebel, im Vordergrund sieht man einen verkrüppelten Obstbaum ohne Blätter, auf dem ein Vogel sitzt. Im Hintergrund verschwindet ein Gittermast für Mobilfunk im Nebel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/320s

Die Aufnahme eines Feldwegs bei leichtem Nebel, rechts und links vom Feldweg stehen kahle Bäume. Weiter hinten verschwindet der Feldweg im Nebel.

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/250s

Alle Fotos sind im großen Bruch rund um Winnigstedt entstanden.

Schnee und Nebel zum ersten Advent

Heute ist er gekommen, der Winter. Oder zumindest der Schnee, so richtig kalt war es zum Glück noch nicht. Irgendwie war es schön, viele Menschen sind wohl zu Hause geblieben, und so war es eine sehr ruhige Runde, die ich heute morgen gemacht habe. Die Fotos sind zwar nicht perfekt, aber das war das Wetter ja auch nicht…

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Schnee und Nebel, im Vordergrund verblühtes Schilf, im Hintergrund kann man ein Windrad erahnen.

  • Blende: ƒ/7.1
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Belichtungsvorgabe: +33/100EV
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 40mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/400s

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme eines überwuchteren Wegs bei Schnee und Nebel.

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Belichtungsvorgabe: +33/100EV
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 19mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das s/w-Foto ist die Landschaftsaufnahme einer Straße bei Schnee und Nebel, die Straße geht einen Berg hoch, auf der LInken Seite sind Bäume

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 40mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/400s

Das s/w-Foto zeigt eine Brücke über einen kleinen Bach bei Schnee und Nebel-

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 21mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Schnee und Nebel, eine Baumreihe verschwindet im Nebel.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/400s

Das s/w-Foto zeigt einen Baum bei sSchnee und Nebel.

  • Blende: ƒ/7.1
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 3 Dezember, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/400s

(Die Fotos sind alle in der Umgebung von Winnigstedt entstanden).

Und noch mehr Nebelfotos

Nach den freundlichen Rückmeldungen zu den letzten Nebelfotos möchte ich hier noch ein paar weitere Zeigen, welche heute Vormittag im Großen Bruch zwischen Winnigstedt und Mattierzoll entstanden sind. Der Nebel war nicht ganz so dicht wie beim letzten mal, aber doch dicht genug, um alles „einzugrauen“.

Die Fotos sind als Farbfotos entstanden und wurden dann mit ShowFoto in Schwarz/Weiß umgerechnet, Film Ilford HP5, Selenium-Toner und keine Linsenfilter.

Das s/w-Foto zeigt einen Feldweg bei Nebel, auf der linken Seite ein verknöcherter Obstbaum, hinten im Nebel verschwinden weitere Bäume

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 73mm
  • ISO: 500
  • Verschlusszeit: 1/160s

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnaume im Nebel, über dem Nebel sieht man die Köpfe von Windkraftanlagen

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 55mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das s/w-Foto zeigt einen schlechten Feldweg bei Nebel, rechts und LInks stehen Bäume

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 55mm
  • ISO: 500
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das Foto zeigt einen Feldweg bei Nebel, hinten kann man noch Baumreihen erkennen. Auf einer Wegverbreiterung auf der rechten Seite steht ein Liegefahrrad.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/60s

Das s/w-Foto zeigt einen Feldweg bei Nebel, der zwischen Baumreihen hindurchgeht. Rechts ist ein Spargel-Feld, auf der Linken Seite das "Verbot für PKW und Motorräder"-Verkehrsschild

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 320
  • Verschlusszeit: 1/60s

Das s/w-Foto zeigt 2 große Vögel mit langen Beinen, die im Nebel über eine Wiese gehen.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 2000
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei Nebel, man erahnt zwischen den Bäumen Hüser, im Hintergrund Windkraftanlagen und ein Mobilfunk-Mast

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 55mm
  • ISO: 250
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das s/w-Foto zeigt einen Feldweg bei Nebel, im Hintergrund das Dorf Winnigstedt

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 5 Februar, 2017
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 40mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/80s

Die Bilder sind alle in diesem Bereich entstanden:

Spaziergang im Nebel

Heute war es hier in Winnigstedt sehr nebelig. Dennoch habe ich die Kamera mit auf meinen kleinen Sonntagspaziergang genommen und dabei die folgenden Fotos gemacht. Diese habe ich alle noch mit ShowFoto in Schwarzweiß umgerechnet, wobei als Einstellung für den Film ein XP2-Super und für die Nachbearbeitung ein Seleniumtoner verwendet wurde. Kein Linsenfilter.

Auch wenn es sicher keine im klassischen Sinne „schönen“ Fotos sind, ich fand den Nebel sehr spannend.

SW-Foto von einem Weg bei Nebel, links seht man am Rand Bäume und auch im Hintergrund kann man Bäume erahnen.

S/W-Foto über einer winterlichen Schilfwiese, im Nebel kann man Bäume erahnen

S/W-Foto von einem Weg, auf beidenS eiten kahle Bäume.

S/W-Foto von einem kleinen Wald, am Waldrand steht ein Hochsitz

Das S/W-Foto zeigt einen Bach im Nebel, rechts neben dem Bach ist ein Weg und am Bach stehen Bäume

SW-Foto von einem Weg, rechts erahnt man einen Bach, Links am Weg eine Bank und zu beiden Seiten immer mal wieder Bäume

Die Fotos sind alle in diesem Gebiet entstanden:

 

Im Nebel

Vor ein paar Tagen hatten wir eine richtig dicke, dunkele Nebelsuppe. Ein Wetter, bei dem sich unser Katerchen am liebsten in seinen Katzenkarton zurückzieht und streicheln lässt. Da ich den Nebel und die optischen Effekte trotz allem ganz spannend fand bin ich mal mit einem Lichtstarken 50mm-„Altglas“-Objektiv vor der Kamera nach draußen gegangen und habe experimentiert. Perfekt sind die Bilder sicher nicht, aber dennoch möchte ich hier zwei zeigen:

Das Foto zeigt eine feuchte Straße im Nebel, auf der linken Straßenseite stehen rote Laternen

  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 8 Januar, 2017
  • Blitz: Nein
  • ISO: 800
  • Verschlusszeit: 1/60s

Das Foto zeigt eine Straßenlaterne bei Nebel, die hinter einem Baum "versteckt" ist

  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 8 Januar, 2017
  • Blitz: Nein
  • ISO: 3200
  • Verschlusszeit: 1/60s

Beide Bilder sind in Schöppenstedt in diesem Bereich entstanden.