Über die Brücke

Das Bild ist an der Riedbahnbrücke West in Mannheim entstanden.

Das Foto zeigt eine mit Graffiti beschmierte Bogenbrücke für die Eisenbahn über den Neckar in Mannheim. Es ist eine Langzeitbelichtung, dadurch ist der Zug zu einem Lichtstreifen geworden, der von rechts kommend bis Etwa in die Mitte der Brücke gefahren ist. Im Hintergrund hinter der Brücke ist ein beleuchtetes Industriegebiet erkennbar.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 7 Oktober, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 23mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 30s

Das Bild ist etwa hier entstanden:

Einmal durch den Harz

Wir haben mal ds Deutschlandticket genutzt, um über die Harzquerbahn und die Selketalbahn durch den Harz zu fahren und ein wenig auf dem Dampfloksteig zu wandern. Davon gibt es auch ein paar Bilder.

Eine Landschaftsaufnahme im Harz. Das Bild zeigt den Blick von "oben" auf das Tal mit der Bahnstation Eisfelder Talmühle der Harzer Schmalspurbahnen. Man sieht das Bahnhofsgebäude und die Gleisanlagen im Tal, daben die ansteigenden Berge. Hinten und auf der linken Seite sind die Berge bewaldet, man sieht aber, das sehr viele Bäume schon abgestorben sind.

  • Blende: ƒ/7.1
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/400s

Eine Detailaufnahme vom Boden. Man sieht Gras von links nach rechts einen Mini-Baum, eine gelbe Blüte auf der ein Schmetterling mit orangenen, schwarz gepunkteten Flügeln sitzt und rechts daneben eine Blume mit lila Blüten

  • Blende: ƒ/7.1
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 42mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/250s

Ds Foto zeigt die Großaufnahme einer Distelblüte. Man kann gut die grüne Stachelkugel und darauf die lila-farbene Blüte erkennen

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 42mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/250s

Eine Landschaftsaufnahme im Harz. Das Bild zeigt eine LIchtung im Wald an einem Hang, der nach links ansteigt. Eine einzelne Fichte ist in der Lichtung, die von der Sonne beschienen wird, noch stehen geblieben.

  • Blende: ƒ/5
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 23mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/160s

Die Dampflokomotive 99 7237-3 der Harzer Schmalspurbahnen unter Dampf an einem Bahnsteig. Im Hintergrund sind Personenwagen der Schmalspurbahn erkennbar.

  • Blende: ƒ/4.5
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 20mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/125s

Eine Landschaftsaufnahme von einer Wiese z iemlich weit oben im Harz. Rechts sind Bäume, links ragt eine umgestürzte Fichte ins Bild. Dann die große, baumarme Wiese und im Hintergrund wieder Bäume. Derüber der blaue Himmel mit weißen Wolken.

  • Blende: ƒ/7.1
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 1 August, 2023
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/640s

Wien Hauptbahnhof bei Nacht

Wien ist eine wunderschöne Stadt. Ich bin beruflich so 2-3 mal im Jahr ein paar Tage da, habe es aber bisher noch nicht geschafft, dort wirklich mal ein wenig Urlaub zu machen. Gerade beim Besuch in der letzten Woche war es so stressig, das kaum Zeit für das Foto-Hobby blieb. Allerdings ist mit dieses Bild vom Wiener Hauptbahnhof aus dem Hotelfenster gelungen…

Das Foto zeigt eine Nachtaufname vom Hauptbahnhof in Wien. Das Foto ist aus erhöhter Position in einem Hochhaus aufgenommen und Zeigt die Bahnsteiganlagen von oben, dahinter sind Hochhäuser zu sehen. Darüber ist der schon sehr dunkele Himmel mit ein paar Wolken, im Hintergrund ist noch ein klein wenig Restglühen vom Sonnenuntergang erkennbar.

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 28 Juni, 2023
  • Belichtungsvorgabe: -1EV
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 800
  • Verschlusszeit: 1/3s

Mannheimer Straßenbahn

Gestern abend konnte ich ein paar Langzeitaufnahmen von Straßenbahnen in Mannheim machen.

Das Foto zeigt eine Langzeitbelichtung einer Straßenbahn in der Innenstadt, durch die lange Belichtungszeit sind die Lichter usw. der Straßenbahn zu "Spuren" geworden. Die Straßenbahn ist Weiß mit orangenen Streifen.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 8 Oktober, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 16mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 2.5s

Das Foto zeigt eine Langzeitbelichtung einer Straßenbahn in der Innenstadt, durch die lange Belichtungszeit sind die Lichter usw. der Straßenbahn zu "Spuren" geworden. Die Straßenbahn ist weiß/violett.

  • Blende: ƒ/10
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 8 Oktober, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 19mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1.6s

Das Foto zeigt eine Langzeitbelichtung einer Straßenbahn auf Anfahrt zum Mannheimer Hauptbahnhof. Weiter hinten kann man ein Hochhaus mit Signal-Iduna Werbung erkenne, neben der Straßenbahn steht ein Taxi an einer roten Ampel. durch die lange Belichtungszeit sind die Lichter usw. der Straßenbahn zu "Spuren" geworden.

  • Blende: ƒ/10
  • Kamera: DMC-G70
  • Aufgenommen: 8 Oktober, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 31mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 2s

Am Eistalviadukt

Dieses Foto ist am Eistalviadukt am Eiswoog-Stausee entstanden. Das Vidaukt und die Bahnstrecke darüber ist heute stillgelegt und abgesperrt. Bis zum Ort des Fotos führt ein Fußweg.

Das s/w-Foto ist an einer alten und heute steillgelegten Eisenbahnbrücke aufgenommen. Die Kamera steht auf einem Träger rechts neben einer Schiene, der Träger geht gerade durchs Bild und wirkt durch den Kamerastandort sehr groß und Lang. Rechts daneben sind Gitterroste, durch das Gitterrost und Spalten wachsen kleine Äste von Gebüsch.Das Foto ist etwa hier entstanden:

In Frankenstein (Pfalz)

Heute haben wir das schöne Februar-Wetter zu einer kleinen Wanderung in Frankenstein (Pfalz) genutzt. Und natürlich sind dabei auch Fotos entstanden.

Eine Landschaftsaufnahme der Stadt Frankenstein (Pfalz). Die Aufnahme ist von oben gemacht, man sieht die Bahnstrecke durchs Bild laufen, rechts davon eine Kirche mit Friedhof und Links die Häuser. Ziemlich in der Bildmitte ist auch ein bewaldeter Berg, an dem die Bahnstrecke nach rechts biegt. Links und rechts wird das Bild auch von bewaldeten Bergen begrenzt.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 26 Februar, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 17mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/60s

Das Bild zeigt mit Moos überwucherte Steine und Blätter auf dem Waldboden.

  • Blende: ƒ/4.9
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 26 Februar, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 500
  • Verschlusszeit: 1/100s

Dsa Foto zeigt einen Felsen, an dem Felsen seilt sich ein Bergsteiger ab und oben stehen zwei Menschen. Im Hintergrund sieht man einen kahlen Wald, im Vordergrund einen kahlen Baum.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 26 Februar, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 21mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme. Im Tal ist mit einem großen Bogen nach Links eine Straße und daneben eine Bahnstrecke, Links und rechts sind bealdete Berghänge.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 26 Februar, 2022
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 19mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/125s

Frankenstein (Pfalz) liegt hier:

 

Trübe, verlorene Zeiten und Orte

Es ist November. Der graue Monat zwischen dem farbenfrohen, herbstlichten Oktober und den fröhlichen Lichtern des kalten, weihnachtlichen Dezembers. Einer spontanen Idee folgend führte die heutige Radtour über die Feldwege bei Mattierzoll und dort ist auch diese Foto von einem alten, verfallenden Stellwerksgebäude entstanden. Die „verlorenen Orte“ oder „Lost Places“ sind ja schon seit einiger Zeit ein Thema in der Fotografie. Ein Thema, was zwar bei mir viele Fragezeichen erzeugt, aber doch irgendwie spannend ist. Es ist faszinierend, was es alles in der Vergangenheit mit hohem Aufwand gebaut wurde, dann nicht mehr gebraucht wurde (oder als nicht mehr Zeitgemäß galt) und so verloren ging…. Aber auch die Zeit kann verloren gehen. Wir sind heute in der vierten Corona-Welle, das zweite Pandemie-Weihnachten steht vor der Tür und die Forderungen nach einem weitern Lockdown werden lauter. Auf der anderen Seite sind viele Menschen nur genervt von den Maßnahmen. Und auch der Alltag ist komplizierter geworden, so das es verständlich ist, das Dinge auf die Zeit „nach“ Corona verschoben werden. Und so tröpfelt die Zeit vor sich hin. Und leider verzögern sich auch Dinge und Problemlösungen, die eigentlich dringend sind…

Vor einem Jahr habe ich um diese Zeit auch Arbeit und Zeit in den Aufbau eines Impfzentrums gesteckt (Hier dazu ein Beitrag). Das Zentrum ist heute abgebaut und die Politiker, die es geschlossen haben, fordern zum Teil die Wiedereröffung…. Verrückte Zeit. Ja, es gibt keinen einfachen Weg raus aus der Pandemie und ich glaube auch nicht, das es Maßnahmen gibt, die Wunder bewirken. Dennoch wünsche ich mir, das sich die Zeiten wieder ändern.

Ds Foto zeigt ein altes, verfallenes Stellwerksgebäude, welches von der Natur schon langsam überwuchert wirid. Die Fenster sind entweder kaputt oder notdürftig mit irgendwelchem Kram zugemacht, unter dem Schild Mattierzoll hat irgendjemand das Wort "PRIVAT" geschrieben. Es sieht alles verlassen aus.

Ludwigshafen Mitte bei Nacht

Für die Nachtfotografie ist der Oktober ein schöner Monate, es wird relativ früh dunkel und es ist noch nicht so kalt, das der Hintern zu sehr friert… 🙂 Und so  bin ich gestern mal losgezogen und habe diese Bilder gemacht.

Eine Langzeitbelichtung bei Nacht in Ludwigshafen. Man sieht den Bahnhof Ludwigshafen Mitte und die Bahnalagen, daneben das Hochhaus in der Yorkstraße. Weiter hinten die beleuchtete Spitze des Einkaufszentrums Ludwigshafen und dahinter die Bögen der Rheinbrücken und am Horizont den Fernsehturm von Mannheim. Durch die lange Belichtungszeit sind die Lichter der Autus als Spuren sichtbar.

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 9 Oktober, 2021
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 14mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 30s

Eine nächtliche Langzeitbelichtung aus Ludwigshafen. Die rechte Seite des Fotos ist dominiert durch die Kuppel des Bahnhofs Ludwigshafen-Mitte, dahinter die erleuchtete Spitze der Walzmühle und noch weite rhinten der Fernsehturm in Mannheim. Auf der Linken Bildseite sind die Bögen der Brücken über den Rhein erkennbar und die daneben verlaufende Straßen, auf denen die Lichter der Fahrzeuge Spuren hinterlassen haben.

  • Blende: ƒ/22
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 9 Oktober, 2021
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 60s

Die Fotos sind etwa hier entstanden:

Gegenlicht am Hauptbahnhof

Gestern war mal wieder eine Bahnfahrt, bei der so ziemlich alles schief gegangen ist. Gut, die Bahn kann dieses mal nichts dafür, aber es war doch ein wenig nervig: Aufgrund der Räumung einer Fliegebombe aus dem 2. Weltkrieg in Göttingen mussten wir von Braunschweig über Halle und Erfurt nach Mannheim fahren und der Anschlußzug in Erfurt hatte aufgrund eines medizinischen Notfalls bei einem Reisenden auch 30 Minuten Verspätung, so das wir ein wenig in Erfurt am Hauptbahnhof waren mussten. Und da ergab sich ganz spontan die Gelgenheit zu folgendem Foto, welches mit meinm Handy aufgenommen wurde. Da es mir sowohl in s/w als auch in farbe gefällt habe ich mal beide Bilder hochgeladen:

Das Foto zeigt eine Gegenlichtaufnahme an einem Bahnsteig, auf der linken Seite ist der Bahnsteig, auf dem man auch die Silouetten von Menschen erkennen kann. rechts sind drei Gleise und dann die Außenwand der Bahnhofshalle. Man blickt direkt in Richtung der Sonne, deren strahlen das ganze in ein seltsames, etwas unwirkliches Licht tauchen. In den blanken Schienen spiegelt sich die Sonne. Das Foto ist ein Farbfoto.Das Foto zeigt eine Gegenlichtaufnahme an einem Bahnsteig, auf der linken Seite ist der Bahnsteig, auf dem man auch die Silouetten von Menschen erkennen kann. rechts sind drei Gleise und dann die Außenwand der Bahnhofshalle. Man blickt direkt in Richtung der Sonne, deren strahlen das ganze in ein seltsames, etwas unwirkliches Licht tauchen. In den blanken Schienen spiegelt sich die Sonne. Das Foto ist ein Schwarz-Weiß-Foto.

  • Kamera: S31
  • Aufgenommen: 7 Oktober, 2021
  • Blitz: Ja
  • Brennweite: 3.16mm
  • ISO: 101
  • Verschlusszeit: 1/1959s