Der Kolonnenfahrweg an der früheren Grenze

Früher, in der Zeit, in der angeblich alles besser war, da war das Ende der Welt etwa 1500m von meinem Heimatdorf entfernt. Dort stand der Zaun. Nicht irgendein Zaun sondern der Zaun, der die Welt in Ost und West trennte. Diese Grenze ist 1989 gefallen und heute sieht man zum Teil nur noch wenige Spuren, eine dieser Spuren sind die Reste der alten Kolonnenfahrwege für die Grenztruppen. Wege wie dieser. Heute wird auch wieder viel über Grenzen diskutiert. Insbesondere darüber, das Grenzen wieder geschlossen werden sollen. Ganz ehrlich, bei allen Problemen, ich bin froh darüber, das es heute in Deutschland keine verminte, vergitterte und scharf bewachte Grenze mehr gibt und hoffe, das es auch so bleibt….

Das Foto zeigt einen Kolonnenfahrweg zwischen grünen Wiesen

  • Blende: ƒ/7.9
  • Kamera: Canon PowerShot A2400 IS
  • Aufgenommen: 9 Juni, 2014
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 5mm
  • ISO: 100
  • Verschlusszeit: 1/200s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.