Die schwarze Biene

Insekten gelten als relativ leichte Foto-Objekte da sie nur eine geringe Fluchtdistanz haben. So kann man auf eine aufwendige Tarnung o.ä. bei der Fotografie verzichten. Der Nachteil ist, dasa sie sich auch ziemlich flink bewegen können und somit gerne mal weg sind, bevor man mit dem Foto fertig ist. Genau das hat die folgende schwarze Biene, möglicherweise eine Holzbiene, auch sehr gerne gemacht. Aber da die Geduld eine wichtige Fotografentugend ist kamen doch einige Bilder auf den Chip….

Ich finde es sehr schön, das in unserem Garten doch einige Insekten leben und wir achten auch darauf, des es geeignete Nahrungspflanzen für sie gibt. Es sind kleine, faszinierende Lebewesen.

Das Foto zeigt eine schwarze Biene in einer rot/weißen Pfirsichblüte

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 6 April, 2019
  • Belichtungsvorgabe: -33/100EV
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto zeigt eine schwarze Biene in einer rot/weißen Pfirsichblüte

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 6 April, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 160
  • Verschlusszeit: 1/500s

Das Foto zeigt eine schwarze Biene in einer rot/weißen Pfirsichblüte

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 6 April, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 320
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto zeigt eine schwarze Biene auf einer rot/weißen Pfirsichblüte

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 6 April, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 500
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das Foto zeigt eine schwarze Biene im Anflug auf eine rot/weißen Pfirsichblüte

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 6 April, 2019
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 640
  • Verschlusszeit: 1/320s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.