Stolpersteine in Mannheim und Ludwigshafen

Die Stolpersteine sind ja ein durchaus umstrittenes Kunstprojekt. Und ich muß sagen, das ich einen Teil der Kritik, insbesondere das man auf diesen Denkmälern mit den Füßen herumtritt, schon verstehe. Dennoch, die Kunst ist frei und wahre Kunst ist nur selten unumstritten.

Allerdings ist es Gunter Demning mit den Stolpersteinen gelungen, eine Tatsache sehr schön zu verdeutlichen: Die Opfer des Nationalsozialismus waren Menschen wie wir alle und lebten Mitten in der Gesellschaft, bis sie abgeholt wurden. Und das ist etwas, was wohl alle Diktaturen gemeinsam haben: Es kann jeden Treffen, das er abgeholt, verschleppt und ermordet wird. Umso mehr bin ich besorgt darüber, dass es immer mehr Menschen gibt, welche sich nach einer „Starken Führung“ zurück sehnen. Und das inzwischen sogar im Bundestag und in vielen Landtagen eine Partei sitzt, welche ganz offen davon spricht, ihre Gegner zu „Jagen“ oder Menschen zu „entsorgen“.

Es gab hier im Blog ja bereits ein paar Fotos von den Stolpersteinen in Mattierzoll. Während unseres Urlaubs sind wir auch ein paar Stolpersteinen in Ludwigshafen und Mannheim begegnet. Diese möchte ich hier als kleine Anregung zum Nachdenken zeigen.

Das Bild zeigt drei Stolpersteine auf dem Fußweg. Beschriftung: 1. "Hier wohnte Adolf Grombacher, JG. 1880, Deportiert 22.10.1940, Gurs, Ermordet 11.8.1942"; 2. "Hier wohnte Bertha Strauss, geb. Löw, JG. 1874, Depotiert 1940, GURS, Tot in Rivesaltes"; 3.: "Hier wohnte Meathilde Seelig, Jg. 1880, Deportiert 22.10.1940, Gurs, Ermordet 1942 in Auschwitz",

  • Blende: ƒ/8
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 20 Juli, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 55mm
  • ISO: 1000
  • Verschlusszeit: 1/125s

Das Foto zeigt einen im Fußweg verlegten Stolperstein: "Hier wohnte Viktor Link, Jg. 1894, Denunziert, Erschossen 11.9.1944"

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: Canon PowerShot A2400 IS
  • Aufgenommen: 21 Juli, 2018
  • Blitz: Ja
  • Brennweite: 21.174mm
  • ISO: 400
  • Verschlusszeit: 1/40s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.