Mal wieder ein paar Aufnahmen bei leichtem Nebel…

Auch wenn der Sturm zum Glück vorbei ist, so richtig schön war das Wetter heute morgen nicht. Oder doch, es gab schönen, leichten Nebel….

Das s/w-Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme bei leichtem Nebel. Recht gut ist auf der rechten Seite ein Hochsitz zu erkennen, weiter hinten die Häuser eines Dorfes und ganz hinten ein Matallgitter-Mast für Mobilfunk.

  • Blende: ƒ/5.4
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 109mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/320s

Das s/w-Foto ist eine Landschaftsaufnahme bei leichtem Nebel, von der linken unteren Ecke aus geht ein Bach durch das Bild, man erkennt kahle Bäume und der Horizont verschwindet im Nebel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 21mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/200s

Das s/w-Foto ist eine Landschaftsaufnahme im Nebel, im Vordergrund sieht man einen verkrüppelten Obstbaum ohne Blätter, auf dem ein Vogel sitzt. Im Hintergrund verschwindet ein Gittermast für Mobilfunk im Nebel.

  • Blende: ƒ/5.6
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 140mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/320s

Die Aufnahme eines Feldwegs bei leichtem Nebel, rechts und links vom Feldweg stehen kahle Bäume. Weiter hinten verschwindet der Feldweg im Nebel.

  • Blende: ƒ/6.3
  • Kamera: DMC-G6
  • Aufgenommen: 21 Januar, 2018
  • Blitz: Nein
  • Brennweite: 46mm
  • ISO: 200
  • Verschlusszeit: 1/250s

Alle Fotos sind im großen Bruch rund um Winnigstedt entstanden.

2 Gedanken zu „Mal wieder ein paar Aufnahmen bei leichtem Nebel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.